Verkehrsunfall

Auf der BAB A 3 zwischen den Anschlußstellen Wörth-Wiesent und Rosenhof kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaum und kam in einem Gestrüpp zum Stehen. Da der Verdacht einer Wirbelsäulenverletzung des Fahrers bestand, musste das Dach entfernt werden um den Patienten schonend zu Befreien. Zum Einsatz kamen die beiden Rettungssätze der FF Wörth und Neutraubling. Auch wurden mit der Motorsäge mehrere kleine Bäume entfernt, um ungehindert zum Fahrzeug zu gelangen.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 14. Mai 2017 06:18
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Wörth
FF Neutraubling
Kreisbrandmeister