Verkehrsunfall

Gestern ereignete sich auf der BAB A 3 zwischen den Anschlußstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Aufgabe der FF Wörth war es, die Einsatzstelle mit ihrem Verkehrssicherungsanhänger abzusichern. Auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens sowohl in Fahrtrichtung Passau als auch in Richtung Regensburg, wurde in Absprache mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Neutraubling vereinbart, dass diese für evtl. Folgeeinsätze ins Geräthaus zurückkehrt. Die FF Wörth reinigte bis zum Eintreffen der Abschleppdienste die Fahrbahn und half bei der Beseitigung der Fahrzeuge. Während des Einsatzes waren 2 Fahrspuren in Richtung Passau gesperrt.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 17. Oktober 2017 17:01
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Neutraubling
FF Wörth