Verkehrsunfall

Am heutigen Montag wurde die FF Wörth um 15.36 zu einem Verkehrsunfall auf die BAB A 3 zwischen Wörth-Ost und Kirchroth, auf Höhe des Parkplatzes "Wiesenthal" alarmiert. Da das erstausrückende Fahrzeug an dieser Ortsangabe keine Unfall feststellte, wurden das HLF und das LF 8/6 mit dem VSA zuerst Richtung Wörth-Wiesent umgeleitet. Die Einsatzstelle konnte daduch zwischen Wörth-Wiesent und Wörth-Ost lokalisiert werden. Ein PKW war in die Mittelleitplanke gekracht. Durch die FF Wörth wurde die Überholspur gesperrt und nach der Unfallaufnahme durch die Polizei das Fahrzeug auf den Standstreifen verbracht.

In diesem Zusammenhang bitten die Hilfskräfte bei Ihrem Notruf um möglichst genaue Ortsangaben. So können Sie z. B. die "Kilometer" an den blauen oder weissen Schildern am rechten Fahrbahnrand ablesen. Geben Sie dazu auch die Fahrtrichtung an in der die Unfallstelle liegt. (z. B: auf der Autobahn A 3 nach der Anschlußstelle Wörth-Ost bei km 517,5 in Fahrtrichtung Passau....) Sie erleichten damit den einesetzten Hilfsorganisationen die Suche und gewährleisten schelle und effektive Hilfe.

Herzlichen Dank.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 4. Dezember 2017 15:36
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Alarmierte Einheiten FF Wörth