Küchenbrand

Am Dienstag, 30. Januar, gegen 3 Uhr, wurden Übernachtungsgäste einer Gaststätte in der Wörther Innenstadt durch einen Feueralarm geweckt und nahmen im Erdgeschoss Brandgeruch aus einer Küche wahr. Durch ein Fenster sahen sie Feuer. Mit Hilfe zweier Feuerlöscher gelang es den Gästen, den Brand in der Küche einzudämmen. Die zwischenzeitlich verständigte Feuerwehr löschte mit Atemschutzträger den Brand endgültig. Nach ersten Erkenntnissen fing ein auf der Arbeitsplatte der Küche abgestellter Wäschekorb Feuer. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten 14 Personen das Gebäude verlassen und wurden kurzfristig im Vorraum der Kreisklinik untergebracht. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt und bedarf weiterer Ermittlungen. An der Kücheneinrichtung entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Am Brandort waren die Feuerwehren Wörth an der Donau, Wiesent, Oberachdorf und Bach. (Quelle: Wochenblatt vom 30.01.2017)
Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 30. Januar 2018 03:01
Fahrzeuge Versorgungs-LKW
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Alarmierte Einheiten FF Wörth
FF Wiesent
FF Oberachdorf
FF Bach
KBR, KBI, KBM