Schiffsbrand

Eine Alarmmeldung wurde am Donnerstagvormittag wegen einer angeblichen Rauchentwicklung auf einem Schiff im Straubinger Hafen ausgegeben. Doch es steckte wohl etwas Harmloses dahinter. Erst hieß es am Donnerstagvormittag, dass ein Schiff auf der Donau bei Straubing brennt, dann sollte es sich "nur" um eine Rauchentwicklung handeln. Die Gründe für diese Rauchentwicklung waren zunächst unklar. Die Polizei konnte dann aber auf Nachfrage von idowa vorläufig Entwarnung geben. Der Grund für den Alarm: Ein Frachtkahn, der im Hafen Sand in Straubing liegt, hatte wohl seine Ladung beräuchert. Bei der Ladung handelt es sich um Soja, das Beräuchern dient nach Behördenangaben der Schädlingsbekämpfung. Es wurden mehrere Feuerwehren und Einsatzkräfte zum Einsatzort beordert. Wie es genau zur Auslösung des Alarms gekommen ist, ist derzeit noch unklar. (Quelle: Idowa.de vom 15.02.2018)
Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 15. Februar 2018 11:18
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Versorgungs-LKW
Mehrzweckboot