Verkehrsunfall

Auf der Autobahn A 3 kam zwischen Wörth-Ost und Kirchroth ein PKW von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun und fuhr ca.100 m in ein frisch angebautes Feld. Dabei beschädigte er sich die Ölwanne, so dass es zu einem gemeldeten "Austritt von Getriebeöl" kam. Seitens der Feuerwehr wurde die Standspur gesperrt und die Situation erkundet. Da die ausgetretene Menge sehr gering war, wurden nach Rücksprache mit der Polizei keine Maßnahmen durch die Feuerwehr nötig. Der Fahrer des verunfallten Fahrzeuges wurde bei dem Unfall nicht verletzt.
Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 13. Mai 2018 17:49
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Wörth