Scheunenbrand

Ein Großaufgebot der Feuerwehr hat am Montagvormittag ein Feuer auf einem Bauernhof im Rettenbacher Ortsteil Brieberg bekämpft. Die Scheune gehört laut Informationen der Polizei zu einem Imkereibetrieb - ob Bienenvölker in Mitleidenschaft gezogen wurden, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Zahlreiche Kräfte der örtlichen Feuerwehren waren am Montagvormittag zu einem Brand auf einem Bauernhof in Brieberg bei Rettenbach (Landkreis Cham) ausgerückt. Eine Scheune auf dem Anwesen, die von einer Imkerei genutzt wird, hatte Feuer gefangen. Ob dort Bienenvölker untergebracht waren, konnte die Polizei auf Nachfrage bislang nicht sagen. Das Feuer war gegen Mittag unter Kontrolle, die Scheune allerdings war nicht zu retten. Den Schaden schätzt die Polizei derzeit auf 60.000 Euro. Warum das Feuer ausbrach, ist derzeit noch völlig unklar. Noch ungeklärt ist auch, ob der Brand ein Fall für die Kripo wird. Im Einsatz waren Feuerwehren aus den Landkreisen Regensburg und Cham (Quelle und Fotos: idowa.de vom 06.05.2019)


Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 6. Mai 2019 10:52
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Alarmierte Einheiten FF Wörth
FF Landkreis Cham