Ölspur

Die Polizei forderte am Sonntag morgen die FF Wörth zum Binden einer Dieselspur an. Diese zog sich von einer Tankstelle im Westen quer durch die Stadt bis zur Autobahneinfahrt Wörth-Ost hin. Die Einsatzkräfte aus Wörth banden die Verunreinigung mit Bindemitteln, während die Polizei über den Straßenbaulastträger das Aufstellen von Warnschildern veranlasste. Einsatzende war für die Kräfte der FF Wörth nach ca. 1 Stunde.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 19. Mai 2019 09:18
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Wörth