Mähdrescher droht zu kippen

Wie die Polizei meldet, fuhr am Mittwochabend ein 24-Jähriger mit einem Mähdrescher und Schneidwerk auf der Kreisstraße R7 von Hungersacker in Richtung Wörth. In einer Linkskurve, einige Hundert Meter vor Wörth, löste sich an der dortigen Gefällestrecke der hintere linke Reifen. Das Fahrzeug steuerte die rechte Böschung hinauf, verkeilte sich und drohte umzukippen. Es konnte von den Feuerwehren aus Wörth und Hungersacker-Weihern gesichert werden. Ein Spezial-Abschleppunternehmen zog den Mähdrescher zurück auf die Straße. Dabei wurde der Fahrbahnbelag beschädigt. Die Straße musste von 21 Uhr bis 3.30 Uhr gesperrt werden. Am Mähdrescher entstand Schaden in Höhe von ca. 10 000 Euro, der Schaden am Fahrbahnbelag dürfte sich auf rund 2500 Euro belaufen. (Quelle: MZ vom 18.07.2019)


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 17. Juli 2019 20:57
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Hungersacker-Weihern
FF Wörth