Verkehrsunfall

"PKW in den Graben gefahren und brennt, ob Person noch im Auto ist kann nicht gesagt werden", so lautete die Alarmmeldung, die die Feuerwehren gegen Mittag erreichte. Umgehend machten sich die Einsatzkräfte aus Wörth, Wiesent und Oberachdorf auf den Weg zum "Hochberg" in Wörth, wo sich eine Kollision zweier Fahrzeuge ereignet hatte. Glücklicherweise bestätigte sich die Meldung nicht, so dass sich die Aufgaben der Feuerwehr auf das Absperren, Binden von auslaufenden Betriebsstoffen und Beseitigen der Trümmerteile beschränkte. Die Kräfte aus Wiesent und Oberachdorf brachen ihre Einsatzfahrt ab. Der Rettungsdienst brachte eine der Unfallbeteiligten zur Untersuchung ins örtliche Krankenhaus.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 13. Dezember 2019 11:58
Fahrzeuge Versorgungs-LKW
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Alarmierte Einheiten FF Wörth
FF Wiesent
Ff Oberachdorf