Verkehrsunfall

Um 14.51 Uhr riefen die Sirenen die Feuerwehren aus Rettenbach und Wörth zu einem vermeindlichen Verkehrsunfall zwischen Wörth und Falkenstein. Trotz intensiver Suche fand man auf der gesamten Strecke kein verunfalltes Fahrzeug, so dass der Einsatz der Feuerwehren nach geraumer Zeit eingestellt wurde.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 9. Januar 2020 14:51
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Alarmierte Einheiten FF Rettenbach
FF Wörth
KBM Lkr. CHA