Drehleitereinsatz nach Sturmschaden

Unfreiwillig wurde die Drehleiter der FF Wörth zu ihrem ersten Einsatz gerufen.Obwohl sie am Standort zwar als vorhanden, jedoch erst ab 31.01.2020 einsatzbereit gemeldet war, alarmierte die ILS Regensburg das neue Fahrzeug nach Pfatter. Durch eine Windböhe wurde dort eine Oberlichte auf dem Dach eines Industriebetriebes weggeweht, so dass Wasser und Schnee ungehindert in die Halle eindringen konnten. Zur Unterstützung der FF Pfatter fuhren 3 Kameraden dorthin und schlossen gemeinsam die Öffnung um weitere Schäden an den wertvollen Maschinen zu verhindern.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 28. Januar 2020 15:31
Fahrzeuge Drehleiter
Alarmierte Einheiten FF Pfatter
FF Wörth