Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Gestern Abend ereignete sich auf der Autobahn, kurz vor der Ausfahrt Kirchroth ein schwerer Verkehrsunfall in den 2 PKW‘s verwickelt waren. Während ein Fahrer mit leichteren Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht wurde, war der zweite Unfallbeteiligte schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von den Feuerwehren aus Wörth und Wiesent mit 2 Rettungssätzen aus seinem PKW befreit werden und wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Unfallort erschien neben Kreisbrandmeister Georg Koller aus Pfatter, auch die FF Kirchroth, die jedoch nicht mehr zum Einsatz kam.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 11. Mai 2020 18:14
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Wörth
FF Wiesent
FF Kirchroth
KBM/KBI/KBR