Verkehrsunfall

Zu einem Auffahrunfall wurden heute morgen die Feuerwehren aus Wörth und Wiesent auf die Autobahn gerufen. Bei der Anschlußstelle Wörth-Wiesent standen in Folge des Unfalles 2 PKW's auf der Überholspur. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle mit dem Verkehrssicherungsanhänger ab. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnten schließlich die beiden Fahrzeuge durch die Helfer auf die Standspur verbracht werden, so dass sich der Einsatz hier nach ca. 45 Minuten erledigt hatte. Auf der Rückfahrt informierte die Leitstelle Regensburg die Feuerwehr Wörth über einen möglichen zweiten Unfall. Umgehend fuhr das freie HLF der FF Wörth in Richtung Straubing. Hier fanden sie 2 LKW's auf dem Standstreifen vor, jedoch handelte es sich um eine Panne und keinen Unfall. (Foto: FF Wiesent)


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 17. Juni 2020 09:01
Fahrzeuge Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Alarmierte Einheiten FF Wiesent
FF Wörth