manöverierunfähiges Boot

Während einer Bewegungsfahrt auf der Donau wurde heute das Mehrzweckboot der FF Wörth zu einer Hilfeleistung gerufen. Ein Sportboot, besetzt mit einer Familie mit einem Kind, ankerte manöverierunfähig auf Höhe von Tegernheim. Grund hierfür war der Totalausfall der Elektronik. Das sich in der Nähe befindende Mehrzweckboot der FF Wörth wurde deswegen vom Besitzer um Hilfe gebeten. Mit einer Schleppleine gesichert konnte der Havarist zur Slipstelle in Donaustauf gezogen und dort sicher an Land vertäut werden. Nach ca. 30 Minuten war die Hilfeleistung für die FF Wörth beendet.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung entfällt
Einsatzstart 26. Juni 2020 16:45
Fahrzeuge Mehrzweckboot
Alarmierte Einheiten FF Wörth