Nachschau nach Brand Akku

Zu einer Erkundung wurde die Feuerwehr Wörth heute in die Straubinger Straße gerufen. Dort geriet ein Geräte-Akku aus unbekannten Gründen in Brand, der durch die Eigentümer mit einem Feuerlöscher abgelöscht wurde. Die Feuerwehr legte den Akku in ein Wasserbad. Dort wird er 48 Stunden überwacht und danach fachgerecht entsorgt.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 12. August 2020 16:19
Fahrzeuge Versorgungs-LKW
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Alarmierte Einheiten FF Wörth