Tierrettung

Eine durch einen Hundebiss verletzte und verängstige Katze verschanzte sich auf einem Baum und konnte von Tierfreunden trotz mehrerer Versuche nicht gerettet bzw. nicht mehr ereicht werden. Somit wurde die Feuerwehr um Hilfe gebeten. Mit der Drehleiter fuhren 2 Kameraden zu dem verletzten Tier um es vorsichtig aus der Baumkrone zu bergen. Die Katze - vom Rettungsversuch sichtlich angetan - verließ schließlich ohne fremde Hilfe ihren Platz und verschwand in des "Nachbarn Garten". Die Tierfreunde kümmern sich weiter um das Wohlergehen der Katze.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Telefon
Einsatzstart 26. September 2020 13:25
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Drehleiter
Alarmierte Einheiten FF Wörth