Verkehrsunfall

Am Fronleichnamstag um 6.38 Uhr eilte die FF Wörth auf die Autobahn zu einem Verkehrsunfall, der zwei Verletzte forderte. Beteiligt waren ein BMW und ein Sprinter. Der Sprinter, der auf einem Anhänger ein Auto geladen hatte, schlug in die Mittelleitplanke ein. Als er zurückgeschleudert wurde kollidierte er dabei mit einem BMW. Der Sprinter kam schließlich verdreht und erheblich beschädigt auf dem Standstreifen zum Stillstand, der Anhänger samt Auto kippte um. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt, die Einlieferung in eine Klinik war aber nicht nötig. Die Feuerwehr Wörth war ca. eine Stunde im Einsatz, sicherte die Unfallstelle ab, band die ausgelaufenen Betriebsmittel und reinigte die Fahrbahn von Trümmerteilen. Kreisbrandmeister Georg Koller war ebenfalls vor Ort.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 3. Juni 2021 06:38
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Wörth