Auffahrunfall

In Folge der Teerarbeiten auf der A 3 zwischen Rosenhof und Regensburg Ost, kam es verkehrsbedingt zu einem Rückstau. Diesen übersah aus unbekannten Gründen ein PKW-Lenker und fuhr auf einen stehenden Sattelzug auf. Glücklicherweise kamen bei dem Unfall die beiden Insassen des PKW's sowie der LKW-Fahrer nicht zu Schaden. Der Rettungsdienst sichtete die Personen, der Transport in ein Krankenhaus war nicht nötig. Auch ein kleiner Hund hatte den Aufprall anscheinend unverletzt überstanden. Die alarmierte Feuerwehr Wörth band die ausgelaufenen Betriebsstoffe, reinigte die Fahrbahn von Trümmerteilen und sicherte die Einsatzstelle mit dem Verkehrssicherungsanhänger bis bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes ab. Nach einer Stunde kehrten die Fahrzeuge der FF Wörth wieder ins Gerätehaus zurück.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 19. Juni 2021 15:17
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Alarmierte Einheiten FF Wörth