PKW-Brand

Ein geplatzter Motor verursachte bei einem PKW auf der Autobahn zwischen Wörth-Wiesent und Rosenhof eine Rauchentwicklung. Deshalb wurde die Feuerwehr Wörth am frühen Abend alarmiert. Die Kontrolle des Fahrzeuges mit der Wärmebildkamera ergab eine erhöhte Motortemperatur. Ein Trupp kühlte daraufhin diesen, während andere Feuerwehrleute die ausgelaufenen Betriebsstoffe aufnahmen. Zur Absicherung der Einsatzstelle wurde dazu die Standspur mit dem Verkehrssicherungsanhänger gesperrt. Nach ca. 30 Minuten konnten alle Kräfte wieder ins Gerätehaus zurückkehren.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 30. Juni 2021 20:46
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Wörth