Ausleuchten einer Einsatzstelle

Schwerer Unfall am Samstagabend auf der Kreisstraße R7 bei Wörth an der Donau im Landkreis Regensburg. Eine 83-jährige Frau schwebt seither in Lebensgefahr.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall kurz vor 20 Uhr. Zuvor wollte die 83-Jährige auf ihrem Fahrrad die Kreisstraße überqueren. Dabei übersah sie allerdings einen 39-jährigen Motorradfahrer. Der Mann hatte keine Chance mehr auszuweichen und erfasste die Radfahrerin. Die 83-Jährige erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und wird in einem Regensburger Krankenhaus behandelt.

Doch auch der Motorradfahrer stürzte bei dem Unfall. Unmittelbar nach dem Zusammenstoß kam er nach links von der Fahrbahn ab und landete in einem Maisfeld. Der 39-Jährige zog sich dabei allerdings nur leichte Verletzungen zu.

Zur genauen Abklärung des Unfalls wurde durch die Staatsanwaltschaft die Hinzuziehung eines Gutachters und die Sicherstellung der beiden Fahrzeuge angeordnet. Die Kreisstraße war bis etwa 23 Uhr gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs und die Ausleuchtung der Unfallstelle erfolgte durch die Feuerwehren Kiefenholz, Oberachdorf und Wörth a.d. Donau.

(Bericht: Idowa.de vom 22.8.21)


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Anforderung durch Einsatzleitung Kiefenholz
Einsatzstart 21. August 2021 19:58
Fahrzeuge Versorgungs-LKW
Tanklöschfahrzeug
Drehleiter
Alarmierte Einheiten FF Kiefenholz
FF Oberachdorf
Kater Rgbg-Land 12/1 (Ersthelfer)
FF Wörth