Verkehrsunfall

Vermutlichw wegen Aquaplaning kam auf der A 3 zwischen Wörth-Ost und Kirchroth ein PKW ins Schleudern, krachte gegen die Mittelleitplanke, drehte sich mehrfach und kam schließlich auf der Überholspur zum Stehen. Die beiden Verkehrsteilnehmerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Feuerwehr Wörth sperrte die Autobahn, beseitigte die weit verstreuten Trümmerteile und reinigte die verschmutzte Fahrbahn. Auf Bitten der Polizei verblieb  das TLF 3000 mit dem Verkehrssicherungsanhänger vor Ort und sicherte das Unfallfahrzeug bis zum Eintreffen der Autobahnmeisterei ab. Um den Rückstau aufzulösen leitete die Polizei nach der Vollsperre den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene und Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 22. August 2021 15:16
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Wörth